Die Sache mit der Abwesenheit

Halli Hallo liebe Blogleser/innen,

da bin ich mal wieder. Lang, lang ist’s her. Aber woran liegt es?
Tatsächlich hat das ganze Zwei Gründe.

Der 1. ist, dass ich in letzter Zeit absolut unmotiviert bin was die Fotografie angeht. Der Grund dafür ist Grund Zwei. Das ist die Unzufriedenheit. Ich greife mir die Kamera und mache Fotos, komme nach Haus und lad sie in Lightroom ein und dann lösch ich ein Bild nach dem anderen. Momentan bin ich mit 99% meiner Fotos unzufrieden und ehrlich gesagt will ich auch nichts hochladen, was mich nicht wirklich zufrieden macht.

Wer mir auf Instagram folgt wird merken, dass ich da etwas aktiver bin, da ich dort in der letzten Zeit haufenweise alte Bilder hochgeladen habe, die hier in einer Galerie in einem Beitrag waren. Aber klar, wenn ich hier einen Beitrag mit einer Galerie von 10 Bildern mache ist das ein Beitrag und auf Instagram dann einfach 10 Tage lang 1 Bild.

Jetzt schonmal ein Vorsatz für’s nächste Jahr: Wieder aktiver werden.

Warum genau ich momentan so unzufrieden bin weiß ich selbst nicht genau, wobei da wahrscheinlich mehrere Faktoren eine Rolle spielen und die von mir so gehasste dunkle und viel zu kalte Winterzeit auch eine Rolle spielt. Aber das alles sollen keine Ausreden sein sondern viel mehr eine kleine Erklärung warum so lange nichts von mir zu lesen/sehen war.

Das war’s auch für’s erste von mir.
Am Wochenende gibt es dann mal wieder einen kleinen Beitrag mit Bildmaterial.

Bis dahin eine schöne Woche
Euer Jason

Advertisements

5 Kommentare zu „Die Sache mit der Abwesenheit

  1. lieber jason, schön, dich mal wieder zu lesen. solche ruhephasen sind notwendig, um wieder aufzutanken und sich neu zu verorten. vielleicht hast du dich ja auch zu sehr ausgepowert, manchmal ist es ein gefühl von verpflichtung zu höchstleistung, die dauerhaft gar nicht zu realisieren ist und schließlich erschöpft. vielleicht ist die unzufriedenheit auch „einfach nur“ erschöpfung. ich wünsche dir ruhe und gemütliche abende. irgendwann kommt die inspiration wieder. hier geht dir niemand verloren, nur weil du mal nichts postest. alles liebe und entspannte tage dir. liebe grüße von der beobachterin

    1. Vielen vielen Dank. Die gemütlichen Abende wünsche ich dir natürlich auch und danke für die Treue 😊 es ist schön so warme worte an so kalten Tagen zu hören 😉😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s